Oversize-Coat – Pepita goes Streetstyle    

#oversize #createinaustria #tb

Schwarz/Weiß geht immer. Die klassische Kombi kommt niemals aus der Mode, vor allem wenn sie als Pepita-Muster daher kommt. Klassisch bedeutet aber nicht unbedingt fashion forward. Sehr madamig geistert die Pepita-Diva seit den 50ern durch jedes Jahrzehnt. Ein edles Muster, auf das jede Grande Dame gern zurückgreift. Die Garderobe von Grace Kelly, Jackie Kennedy und Co. ist zwar hübsch anzusehen, aber die meisten (noch) U30 Fashion-Victims fühlen sich wohl noch nicht reif für diesen eleganten Style.

So viel zu meiner Haltung zu Pepita (oder ist es doch Vichy?!). Gekauft habe ich den Stoff trotzdem. Deshalb bleibt mir nichts anderes übrig, als mir einzubilden, dieser Pepita-Stoff ist anders: Die leicht verschwommenen Konturen des Musters und der dezent abgeschwächte Kontrast zwischen den Gegenpolen Schwarz und Weiß machen den dicken Wollstoff zu etwas Besonderem. Ein interessanter Stoff reicht aber nicht aus für einen stylischen Mantel, der nicht auf 100 m als Klassiker erkennbar sein soll.

Oversize geht immer

Mehr ist mehr, ist zumindest meine Meinung. Ein Oversize-Schnitt verleiht jedem Outfit eine gewisse Nonchalance, ein „Coolness-Garant“ sozusagen. Jedes noch so unspektakuläre Outfit kann somit im Handumdrehen lässig gestylt werden. Oversize ist also wie geschaffen für meinen Pepita-Stoff.

Wieder einmal hat die Faulheit gesiegt, deswegen wählte ich ein Design, ohne Revers und ohne Pattentaschen. Das Ergebnis ist ein schwingender A-Linien-Mantel mit Raglanärmeln, Rundhalsausschnitt und Nahttaschen. Wie so oft basiert dieses Kleidungsstück auf einem Burdastyle Modell – 11/2013 #116 – und wurde nach meinen Vorstellungen angepasst. Das Besondere an dem Pepita-Mantel besteht im weiten Schnitt und im mauvefarbenen Futter. Der Rosaton verleiht dem divenhaften Stoff einen modernen Touch. Mit dem richtigen Styling (Sneakers, destroyed Jeans und einem Beanie?!) ist die Pepita-Diva definitiv bereit für Streetstyle.

img_20171119_215603_01.jpg

Hard Facts

Stoff: Pepita/Vichy Mantelstoff von Kapferer in Innsbruck; rosa-mauve Futter von Buttinette. Leider sind beide Stoffe von 2014, aber nicht verzweifeln: ich hab auch diese Saison vergleichbare Stoffe in den Regalen (und online) gesehen. 

Schnitt: Burdastyle 11/2013  #116. Änderungen: Ärmel enger gemacht und verkürzt; Länge gekürzt (vorne kürzer als hinten), Weite verringert. 

Schwierigkeit: **

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: